Mammographie

Zur Früherkennung des Brustkrebses.

Im Rahmen der Früherkennungsuntersuchungen wird das Mammographiescreening allen Frauen zwischen dem 50. und dem 70. Lebensjahr in Form eines Einladungssystems angeboten und auch dort in Radiologischen Zentren vorgenommen.

Die Deutsche Gesellschaft für Senologie ( Brustrüsenerkrankungen)rät, wie auch andere Länder, (USA, Skandinavien, England) zur Mammographiefrüherkennung ab dem 40. bis 80. Lebensjahr.

Wir bieten die "kurative" Mammographie an, d.h. Brustdiagnostik mit Mammographie und Brustultraschall für Patientinnen mit Beschwerden, familiärer Krebsbelastung in der Nachsorge und für Patientinnen, die am staatlichen Screening nicht teilnehmen wollen.

Ob diese Untersuchung für Sie sinnvoll ist, kann nur nach ausführlicher ärztlichen Beratung und Abwägung - auch gegenüber alternativen Untersuchungen – entschieden werden.

» zurück zur Vorsorge

Praxisleistungen VorsorgeSchwangerschaftPraxisleistungen NachsorgeBeratungsleistungen